Dashwood


Seitdem wir vor nun mehr bald 25 Jahren  unseren ersten Retriever unser eigen nennen durften, hat uns die Faszination für diese Rasse nicht mehr losgelassen.

" Lisa" ( Katrin's erster Golden ) und " Tosha " ( Karsten's erster Labrador ) hatten all die guten Eigenschaften ,die gerne in der Literatur beschrieben wurden .

Diese Hunde verkörperten für uns Alles, was wir von einem guten Jagdhund verlangten.
Viel "will to please", eine Leichtführigkeit und Lernbegeisterung, die ihresgleichen sucht.
Sie bestechen durch ihre hervorragende Nase, durch außergewöhnlichen Findewillen und nicht zuletzt durch ihr ausgeglichenes und liebenswertes Wesen.

So begleiteten uns über die Jahre immer wieder Labradors im täglichen Leben und auf der Jagd. Seitdem Katrin im Jahr 1999 ihre vorzügliche Hündin "Haredale Inch" bekam, teilte sie die Begeisterung für die Rasse Labrador.

Der tägliche Umgang mit dieser Rasse hat uns deutlich gemacht, zu welch  fantastischen Leistungen diese Hunde  fähig sind. Allerdings müssen wir über die vielen Jahre, in denen wir mit dieser Rasse zu tun haben, mehr und mehr feststellen, dass auch der Labrador zunehmend zu einer Beliebtheit gelangt ist, die der eigentlichen Bedeutung des Labradors, als hervorragendem Jagdhund nicht mehr gerecht wird.

Das ausgeglichene , ruhige Wesen des Labradors hat dazu geführt, dass diese Rasse zunehmend als "reiner" Familienhund gehalten wird.
Durch die so gestiegene "Nachfrage" und  die jagdlich begrenzte Verwendungsmöglichkeit des Hundes, entwickelte sich ein "Typ" Labrador, der mit einem Jagdhund und dessen manchmal harter Arbeit nichts mehr zu tun hat.

Der Kennel "DASHWOOD" hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, gesunde, leistungsfähige und wesensstarke  Labradors zu züchten, die im täglichen Leben und auf der Jagd ein treuer und liebenswerter Gefährte sind.

Seid 2003 sind wir außerdem stolze Besitzer einer Curly coated  Retrieverhündin "Knicknacks Actress of Dashwood" genannt Peach, die uns durch ihre liebenswerte,aber manchmal sehr eigenwillige Art und ihren sehr speziellen Humor  täglich erfreut.

Nachtrag

Am 31.05.06 starb Peach an den folgen einer Darmverschlingung.
Seitdem ist es in unserem "Labrador Haushalt" ziemlich langweilig geworden.Hat doch unser "Sonnenschein" immer für Aktion und gute Stimmung gesorgt.

Sommer 2010 auf Texel ( Karsten Lemke & Katrin Isigkeit mit Brave, Espe, Ale, Nimble, Fraser und Glenna)

 

 

 

 

 

Die "Dashwoodfamilie" lebt in einem kleinen Dorf mitten im Teutoburger Wald.

Die herrliche Landschaft und das abwechslungsreiche Gelände sind  das ideale Umfeld für uns und die Hunde

 

Katrin Isigkeit | Karsten Lemke

 
Dashwood-Dogs [-cartcount]